Meine Malerei

Malen bedeutet, mir selbst zu begegnen. Jedes Bild, jede Komposition, jede Idee, jede Skizze und das Weiterführen eines Bildes bringen mich in Kontakt mit meiner Größe, meiner Schwäche, meinen Zweifeln, meinen konventionellen Vorstellungen, meiner Andersartigkeit, meinem Gefühl nicht gut genug / wahnsinnig gut zu sein.

Macht das Sinn, was ich mache? Ist das Kunst? Ist das wirklich gut? War mein Kopf zu sehr präsent, zu gewollt?

Die Malerei zeigt uns allen so viele Themen, und jedes, liebe Leute, jedes Bild ist ein Potpourri aus diversen Höhenflügen und Tiefen. Was ich genieße und was für mich die eigentliche Qualität meiner Arbeit ist, ist meine Fähigkeit intuitiv zu arbeiten. Das ist mein Surfbrett auf der Welle der Malerei.